28
Fe
"Das ist nicht so einfach"
28.02.2016 14:38

"Das ist nicht so einfach" - Ein Satz, den viele laufend verwenden oder zumindest ständig zu hören bekommen, wenn es darum geht, irgendetwas zu verändern oder in Angriff zu nehmen.

 

Das ist nicht so einfach. Was steckt eigentlich hinter diesem simplen Satz?

1. Du empfindest etwas als schwer.

2. Du kannst dir nicht vorstellen, dass etwas funktionieren könnte.

3. Du weißt absolut nicht, wie du es umsetzen kannst.

4. Du siehst in diesem Moment lediglich auf mögliche Hindernisse.

Und da wunderst du dich, dass es nicht einfach ist?

 

Natürlich hätten wir gerne alle Knopfdrucklösungen, die sich einfach so aus dem Ärmel schütteln lassen. Oder etwa nicht?

Leider funktioniert das nicht immer. Manchmal erfordert eine Situation schon etwas mehr Aufwand, um sie zu bewältigen. Und manchmal muss man schon ziemlichen Einsatz zeigen, um eine Hürde zu nehmen oder sein gewünschtes Ziel zu erreichen. "Das ist nicht so einfach" zeigt dir aber noch etwas, außer den oben genannten Punkten, nämlich dass es dir doch nicht so wichtig ist. Du hättest es zwar gerne, aber bitte nur dann, wenn es eben einfach ist. Alles andere kommt für dich nicht infrage. Das ist nicht so? Doch, ist es. Denn würdest du es unbedingt, aus ganzem Herzen, mit jeder Faser deines Körpers wollen, würdest du dich von Hindernissen oder Schwierigkeiten nicht aufhalten lassen, sondern einfach machen.

Das würdest du ja tun, nur die anderen lassen dich nicht? Es geht nicht, weil jemand anderes dann beleidigt sein könnte, enttäuscht, gekränkt oder weil es ihm einfach nicht in den Kram passt? Du kannst nicht so, wie du willst? Kann alles sein, aber willst du dich wirklich aufhalten lassen? Willst du dir dein Leben, deine Wünsche, deine Bedürfnisse oder Ziele von anderen vorschreiben lassen? Willst du weiterhin der Spielball anderer sein und von ihrer erteilten oder verweigerten Erlaubnis abhängig sein? Dann ist es in der Tat "nicht so einfach" und du gibst bereitwillig auf und nach.

Du willst trotzdem etwas verändern, nur ist das eben nicht so einfach? Dann mach den allerersten Schritt und hör auf, immer eine einfache Lösung zu erwarten.

  • Nimm es in Kauf, dass es anstrengend, kompliziert, langwierig oder nervtötend sein kann.
  • Nimm in Kauf, dass du vielleicht hundert Mal den Anfang machen musst.
  • Nimm in Kauf, dass du immer wieder neue Wege und Möglichkeiten suchen musst.
  • Nimm in Kauf, dass andere meckern könnten oder dich auslachen.
  • Nimm alles in Kauf, was auch immer notwendig ist, um etwas zu verändern.
  • Und vor allem tausche deine negative Selbstsuggestion gegen eine positive, motivierende aus.

Vielleicht klappt es damit auch nicht sofort, sondern braucht ebenfalls Zeit, aber es kommt auf das Ergebnis an. Welches Mantra gibt dir ein besseres Gefühl und bringt dich in die Aktivität: "Das ist nicht so einfach" oder z. B. "Ich mache es einfach"?

Wie du eine Sache betrachten willst, ist ausschließlich DEINE Entscheidung, also entscheide dich (für dich!) richtig!

 

© Keera Liza Santos

 

 

 

 

Kommentare

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!